400 kWp Solaranlage - Fresha Dairies I

ecoligo Projects Seven UG (haftungsbeschränkt) - www.fresha.co.ke

Weitersagen:

  • Als Superbrand ausgezeichnet

  • Unterstützt die lokale Wirtschaft

  • Kooperiert mit tausenden Kleinbauern

Grußworte

Management
„Als einer der erfolgreichsten Hersteller von Molkereiprodukten in Kenia strebt Fresha Dairies immer nach innovativen Ideen und bester Qualität. Deswegen haben wir uns für die Installation einer Solaranlage mit der Hilfe von ecoligo entschieden. Durch die Nutzung von Solarenergie und der damit verbundenen Reduzierung der Klimabelastung können wir unseren eigenen Werten gerecht werden und eine Vorbildfunktion für andere Unternehmen in Kenia einnehmen."

George Kuinyajui, Vorsitzender, Fresha Dairies

Finanzierungsstruktur mit vorrangigem Fremdkapital

Senior lender portfolioDieses Projekt ist Teil eines Projektportfolios, an dem sich neben den Crowdinvestor*innen auch vorrangige, besicherte Fremdkapitalgeber beteiligen sollen. Der Projektinhaber ecoligo KEN Assets One Ltd. plant bis zu 70% seiner gesamten Vermögenswerte durch erstrangiges, besichertes Fremdkapital zu beleihen und die erstrangigen Fremdkapitalgeber mit 100% der gesamten Vermögenswerte und Forderungsabtretungen zu besichern. Dadurch ergibt sich für Sie ein erhöhtes Risiko. Dieses erhöhte Risiko spiegelt sich in einem erhöhten Zinssatz wider. Sollte der Projektinhaber im Endeffekt (anders als geplant) keine vorrangigen Darlehen aufnehmen, bleibt der erhöhte Zinssatz für Sie trotzdem bestehen.  

Erfahren Sie hier mehr über diese Finanzierungsstruktur und darüber, wie ecoligo auch bei Anwendung der neuen Finanzierungsstruktur das Anlegerrisiko durch sorgfältige Projektprüfung und der Zusammenarbeit mit verlässlichen Partnern vor Ort so gering wie möglich hält. Lesen Sie sich auch zusätzlich die Risikohinweise aufmerksam durch. Diese können unter dem Reiter „Konditionen“ Punkt „Downloads“ heruntergeladen werden.

Early-Bird-Bonus 

Sichern Sie sich in den ersten Tagen der Kampagne eine erhöhte Verzinsung von 8,00 % anstatt 7,50 %. Einfach bis zum 09.05.2021 vor 23:59 Uhr investieren.

Aktuelle Information zu COVID-19

InformationSeit Ende Februar verzeichnet Kenia einen erhöhten Anstieg an Neuinfektionen. In den letzten 4 Wochen sind im ganzen Land rund 28.000 neue Fälle registriert worden (Stand: 20.04). In den besonders stark betroffenen Counties sind deshalb Ende März strengere Maßnahmen wie Ausgangssperren und die Aussetzung von Präsenzunterricht in Schulen in Kraft getreten. Darüber hinaus gelten in ganz Kenia zusätzliche Regeln, wie die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in der Öffentlichkeit. Universitäten sowie Unternehmen und Fabriken dürfen unter strengen Hygieneregeln öffnen bzw. produzieren. Wie es dem Land zu Beginn der Krise ging, erfahren Sie hier.

Als Reaktion auf die aktuelle Coronakrise hat ecoligo einen Garantiefonds zum Schutz der Crowdinvestoren vor potentiellen Auswirkungen aufgesetzt. Der Fonds ist zunächst mit 50.000 € aus den Eigenmitteln von ecoligo gespeist und soll die anstehenden Zahlungen an Crowdinvestoren in den kommenden Monaten absichern und auch über die Coronakrise hinaus Bestand haben. Hiermit signalisiert ecoligo nachhaltiges Engagement für das langfristige Ziel der Entkarbonisierung unseres Planeten. Die Herausforderungen der globalen Klimakrise bestehen weiter. Mit dem Garantiefonds wird gewährleistet, dass Zahlungen an Crowdinvestoren auch unabhängig von der globalen Wirtschaftslage oder etwaigen Zahlungsverzögerungen der Endkunden, pünktlich erfolgen. Erfahren Sie hier mehr.

Kurzbeschreibung

EndkundeFresha Dairies ist ein großer Hersteller von Molkereiprodukten in Kenia, dessen Milch, Joghurts und Butter in fast jedem Supermarkt in Kenia zu finden sind. Das Unternehmen, das 1961 als Zusammenschluss von 31 kleinen landwirtschaftlichen Betrieben begann, hat sich über die Jahre zu einer erfolgreichen Marke entwickelt. Mehr als 24.000 Milchbetriebe liefern mittlerweile täglich ihre Milch an Fresha Dairies, wo diese unter höchsten Qualitätsstandards weiterverarbeitet wird. Erfahren Sie mehr unter dem Reiter „Endkunde".

Auf den Dächern von neun Produktionsgebäuden von Fresha Dairies in Githunguri soll eine zusammenhängende Photovoltaikanlage mit einer Gesamtleistung von 720 kWp installiert werden. In einer ersten Projektphase wird der erste Teil der neuen Anlage mit einer Leistung von 400 kWp installiert. Durch diesen ersten Teil der Anlage reduzieren sich einerseits die Stromkosten des Kunden und andererseits können über die Gesamtlebensdauer bis zu 7.015 Tonnen COeingespart werden.

Investieren Sie jetzt in dieses Projekt und unterstützen Sie Fresha Dairies bei der Umstellung auf erneuerbare Energien.

Über das Land

Kenia Kenia ist ein Vielvölkerstaat mit über 40 Ethnien und einer der am stärksten wachsenden Märkte Afrikas. In der Hauptstadt Nairobi leben etwa 4 Mio. Menschen und sie ist das wirtschaftiche Zentrum Ostafrikas. Mombasa ist die zweitgrößte Stadt und die umliegende Küstenregion ist touristisch geprägt. Das Land ist für seine spektakuläre Tierwelt bekannt, hat aber auch eine lange Geschichte des Anbaus von landwirtschaftlichen Erzeugnissen für Inlands- und Exportmärkte - insbesondere in Europa.

Kenia setzt bei der Energieversorgung vor allem auf eneuerbare Energiequellen. Gut 90% des in Kenia produzierten Stroms stammen mittlerweile aus diesen umweltfreundlichen Quellen. Den größten Anteil hat dabei mit knapp 40% die Nutzung von Geothermie, gefolgt von Wasserkraft, Windkraft und Solarenergie. Diese positive Entwicklung ist in den letzten Jahren vor allem durch die Inbetriebnahme großer Wind- und Solarkraftanlagen vorangetrieben worden. Das Land hat es sich zum Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2030 die Treibhausgasemissionen um 32% zu senken.

Über den Projektinhaber & Betreiber ecoligo

ecoligo GmbH
Die ecoligo GmbH wurde im Februar 2016 von Markus Schwaninger und Martin Baart in Berlin gegründet. Die Firma hat Tochtergesellschaften in Thailand, Vietnam, Chile, Costa Rica, Kenia und Ghana.

ecoligo bietet eine vollständig finanzierte Solar-as-a-Service Lösung für Unternehmen in Entwicklungs- und Schwellenländern an. Mit einer komplett digitalen Plattform zur Finanzierung und Entwicklung von Solarprojekten nimmt ecoligo die Hürden, die solche Projekte bislang verhindern. Die Versorgung von Unternehmen mit preiswertem Solarstrom sowie Energieeinsparmaßnahmen, ermöglichen diesen zu wachsen, wodurch die lokale Wirtschaft gestärkt wird.

 

Deutscher Unternehmerpreis

Gewinner des Deutschen Unternehmerpreises für Entwicklung 2019

ecoligo GmbH wurde für sein Engagement zur Förderung nachhaltiger Entwicklung in Entwicklungs- und Schwellenländern mit dem Deutschen Unternehmerpreis für Entwicklung 2019 in der Kategorie "Innovation für Entwicklung" ausgezeichnet. Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und die Carl Duisberg Gesellschaft e.V. verleihen den Preis gemeinsam. Erfahren Sie mehr hier.

Über den Generalunternehmer Spenomatic Solar

Generalunternehmer

Spenomatic Solar Ltd., das sich auf die Planung, Installation und Wartung von Photovoltaikanlagen spezialisiert hat, gehört zur 1998 gegründeten Spenomatic Group mit Sitz in Nairobi, Kenia. Das Unternehmen hat sich dem Ziel verschrieben, private sowie öffentliche Firmen und Privathaushalte mit hochwertigen und effizienten Lösungen zur Nutzung von Solarenergie auszustatten. Um sich in diesem Bereich noch besser aufzustellen, hat Spenomatic Solar eine Partnerschaft mit Visa Powertech, einem der führenden Generalunternehmer Indiens, geschlossen. Bisher hat Spenomatic mehr als 200 Kunden in Afrika mit Solaranlagen ausgestattet und dabei alleine in Kenia Anlagen mit einer Kapazität von über 6,5 MWp installiert.

Als Generalunternehmer für das Projekt ist Spenomatic Solar Ltd. für die technische Planung und den Bau der Anlage verantwortlich und übernimmt auch die lokale Wartung.

Die Solaranlage

Systemlayout der SolaranlageEs handelt sich bei der Photovoltaikanlage um ein Aufdach-System. Die Anlage verfügt über eine Leistung von 400 kWp mit 748 Solarmodulen von Jinko Solar aus der Modellreihe Tiger Pro TR 72M 515-535W sowie drei Wechselrichtern von Huawei. Der erwartete Stromertrag beträgt 600 MWh pro Jahr.

Der Endkunde Fresha Dairies ist und bleibt ans Stromnetz des staatlichen Energieversorgers angeschlossen. Die erzeugte Solarenergie ist komplett für den Eigenbedarf gedacht und wird nicht ins Stromnetz eingespeist. In der Nacht oder an bewölkten Tagen, wenn nicht genug Solarenergie produziert wird, bezieht das Unternehmen weiter Strom aus dem Netz. Basierend auf den historischen Verbrauchszahlen kann Fresha Dairies mit der 400 kWp Solaranlage durchschnittlich rund 362 Tonnen CO2 im Jahr einsparen.

Nähere Informationen zur Solaranlage finden Sie unter dem Reiter „Techn. Daten".

Das Geschäftsmodell

Mit dem Endkunden Githunguri Dairy Farmers Co-Operative Society Ltd. (Fresha Dairies) wurde ein Stromverkauf-Vertrag (Power-Purchase-Agreement) geschlossen. Aus den Einnahmen dieses Stromverkauf-Vertrags soll die Rückzahlung und Verzinsung Ihres Nachrangdarlehens ermöglicht werden.

Der Stromverkauf-Vertrag beinhaltet variable Stromverkaufspreise in US-Dollar (USD). Der monatliche Umsatz aus dem Stromverkauf variiert mit dem Solarertrag. Vergütet wird die Stromproduktion aus der Solaranlage auch, wenn der Endkunde den Strom nicht abnehmen kann (sogenanntes Take-or-Pay). Der Strompreis gemäß Stromverkauf-Vertrag orientiert sich am Tarif für Strom vom lokalen Energieversorgungsunternehmen Kenya Power (KPLC) pro kWh und soll stets 44% unter dem Tarif liegen, aber mindestens bei 0,069 USD/kWh. Der Tarif wird monatlich von KPLC neu berechnet und in Kenianischen Schilling veröffentlicht. Auf Basis dieses Tarifs wird der Strompreis für den Kunden monatlich zum aktuellen Wechselkurs berechnet. In der Wirtschaftslichkeitsberechnung wurde ein konstanter Strompreis über die Gesamtlaufzeit auf Basis des aktuellen Tarifs für Strom für den Kunden (15,58 KES/kWh umgerechnet 0,141 USD/kWh) angenommen. 

Der Stromverkauf-Vertrag sieht die Möglichkeit vor, dass der Githunguri Dairy Farmers Co-Operative Society Ltd. die Solaranlage ab dem zweiten vollen Jahr nach Inbetriebnahme eigentumsrechtlich zu einem fest definierten Preis übernehmen kann. In diesem Fall kann Ihr Darlehen aus dem Verkaufspreis vorfällig getilgt werden und Sie erhalten eine pauschale Vorfälligkeitsentschädigung in Höhe der Zinsansprüche eines vollen Kalenderjahres auf den zum Zeitpunkt der Kündigung noch zur Tilgung ausstehenden Darlehensbetrag, zuzüglich zu Ihren noch ausstehenden Forderungen.

Es besteht das Risiko, dass der Projektinhaber am Ende der Nachrangdarlehens-Laufzeit die dann fällige Resttilgungskomponente (in Höhe von 70% des Nachrangdarlehensbetrages) nicht, nicht rechtzeitig oder nicht in voller Höhe an den Emittenten leisten kann, falls dem Projektinhaber zu diesem Zeitpunkt keine ausreichenden Mittel zur Verfügung stehen und auch nicht zufließen (etwa aufgrund einer Anschlussfinanzierung oder einer Ausübung der auf die Solaranlage bezogenen Kaufoption gemäß Stromverkauf-Vertrag durch den Endkunden).

Finanzierungsstruktur

InformationNeben den in Deutschland vom Emittenten eingeworbenen Nachrangdarlehen von Crowdinvestor*innen, die der Emittent wiederum als nachrangige, unbesicherte Darlehen an den Projektinhaber ecoligo KEN Assets One Ltd. weiterleitet, plant der Projektinhaber ecoligo KEN Assets One Ltd., sich über erstrangiges, besichertes Fremdkapital zu finanzieren. Der Projektinhaber plant bis zu 70% seiner gesamten Vermögenswerte durch erstrangiges, besichertes Fremdkapital zu beleihen. Zu Beginn des Fundings hat der Projektinhaber noch keine Vermögenswerte durch erstrangiges, besichertes Fremdkapital beliehen. Die Crowdinvestor*innen werden über den Beleihungsstand durch erstrangige, besicherte Darlehensgeber im Rahmen des halbjährlichen Reportings informiert.

Sobald der Projektinhaber Kapital von erstrangigen, besicherten Darlehensgebern aufgenommen hat, muss der Projektinhaber zuerst die Forderungen der erstrangigen besicherten Fremdkapitalgeber bedienen, bevor die Forderungen aus dem Weiterleitungskreditvertrag an den Emittenten bedient werden können. Daher besteht das Risiko, dass bei geringeren Einnahmen oder höheren Kosten als geplant, der Projektinhaber ggf. nur die erstrangigen besicherten Fremdkapitalgeber bedienen kann und nicht die Forderungen aus dem nachrangigen Weiterleitungskredit an den Emittenten, wodurch dieser wiederum seinen Verpflichtungen hinsichtlich der Crowdinvestor*innen nicht nachkommen könnte.

Der Projektinhaber plant, die im Rahmen der Umsetzung des Solarprojekts erworbenen Vermögenswerte (d.h. Solaranlage selbst) an den bzw. die erstrangigen Fremdkapitalgeber als Sicherheit zu übereignen. Zusätzlich sollen die erstrangigen Darlehen unter anderem über eine Abtretung der Forderungen aus den Stromverkaufsverträgen sowie eine Abtretung potentieller Forderungen aus Versicherungserlösen besichert werden. Sowohl die Sicherungsübereignung als auch die Forderungsabtretungen sollen für sämtliche Projekte und Vermögenswerte des Projektinhabers ecoligo KEN Assets One Ltd. gelten und jeweils 100% der Vermögenswerte und Forderungen umfassen, unabhängig vom erstrangigen Beleihungsgrad (geplant sind bis zu 70% Beleihung der Vermögenswerte durch erstrangige, besicherte Darlehensgeber). In der Summe sollen die zuvor beschriebenen Sicherheiten den bzw. die erstrangigen Darlehensgeber absichern und zwar unabhängig davon, ob die individuellen Vermögenswerte (Solaranlagen) durch einen erstrangigen Darlehensgeber finanziert wurden oder nicht. Die Sicherheiten umfassen stets sämtliche Vermögenswerte und Forderungen des Projektinhabers. Der Weiterleitungskreditvertrag mit dem Emittenten hingegen ist in jedem Falle unbesichert und nachrangig.

Das oben beschriebene Risiko, welches sich aus der geplanten Finanzierungsstrukur ableitet, bedeutet für Sie ein erhöhtes Risiko. Lesen Sie sich daher die Risikohinweise aufmerksam durch. Diese können unter dem Reiter „Konditionen“ Punkt „Downloads“ heruntergeladen werden.

Erfahren Sie hier mehr über die Finanzierungsstruktur mit vorrangigen Kapitalgebern. 

Rechtliche Struktur

Der Emittent ecoligo Projects Seven UG (haftungsbeschränkt), ist eine Emissionsgesellschaft (Einzweckgesellschaft), die kein eigenes operatives Geschäft betreibt, sondern den einzigen Zweck hat, die in Deutschland eingeworbenen Nachrangdarlehen von Crowdinvestor*innen an den in Kenia ansässigen und in Gründung befindlichen Projektinhaber ecoligo KEN Assets One Ltd. in Form eines weiteren Darlehens zu gleichen Konditionen weiterzuleiten. Die Weiterleitung des Kapitals von der ecoligo Projects Seven UG (haftungsbeschränkt) an den in Gründung befindlichen Projektinhaber ecoligo KEN Assets One Ltd. erfolgt erst, sobald dieser vollständig gegründet und eingetragen ist und das Bankkonto eröffnet ist. Die Anleger werden auf der Projektseite unter dem Reiter „Neuigkeiten" über den Fortschritt informiert.

Der Projektinhaber ecoligo KEN Assets One Ltd. wird als 100%-ige Tochtergesellschaft der ecoligo-Tochtergesellschaft in Kenia, ecoligo Ltd., gegründet. Es handelt sich bei dem neuen Unternehmen um eine Asset-Holding Zweckgesellschaft, die erneuerbare Energien-Vermögenswerte (Assets) halten wird, um aus deren Betrieb Umsätze zu erwirtschaften. 

Der Projektinhaber plant neben dem hier zu finanzierenden Projekt, ein Portfolio an Projekten aufzubauen und dieses in Zukunft weiter zu vergrößern. Dieselbe rechtliche Struktur ist auch bei Folgeprojekten mit dem Projektinhaber ecoligo KEN Assets One Ltd. vorgesehen.

Zudem ist geplant, dass der Emittent ecoligo Projects Seven UG (haftungsbeschränkt) auch Darlehen an einen weiteren Projektinhaber in Ghana innerhalb der ecoligo-Gruppe weiterleitet. Dieser Projektinhaber in Ghana (voraussichtlich ecoligo GHA Asset One Ltd.) soll als 100%-ige Tochtergesellschaft der lokalen ecoligo-Tochtergesellschaft, ecoligo GHANA Ltd., gegründet werden. Auch dieser Projektinhaber plant, ein Portfolio an Projekten aufzubauen. Die Portfolio-Projekte in Ghana und Kenia, die vom Emittenten ecoligo Projects Seven UG über Weiterleitungskredite finanziert werden sollen, sind beschränkt auf die Projekte, die auch als Besicherung für ein und denselben bzw. dieselben vorrangigen Kapitalgeber dienen, die erstrangige Darlehen an die beiden Projektinhaber in Kenia und Ghana vergeben. Der Emittent wird keine Darlehen an sonstige Firmen innerhalb der ecoligo-Gruppe weiterleiten. Dadurch soll das Risiko auf Projekte desselben bzw. derselben vorrangigen Kapitalgeber in Kenia und Ghana beschränkt werden.

Es besteht das Risiko, dass sich andere Projekte, in die Sie nicht selbst investiert haben, nachteilig auf Ihr getätigtes Investment auswirken. Dies kann etwa der Fall sein, wenn ein anderes Projekt des Projektinhabers ecoligo KEN Assets One Ltd., in das Sie nicht investiert haben, wirtschaftlich fehlschlägt oder nicht wie geplant rentabel durchgeführt werden kann und die ecoligo KEN Assets One Ltd. ihre fälligen Verbindlichkeiten gegenüber dem Emittenten ecoligo Projects Seven UG (haftungsbeschränkt) nicht bedienen kann.

Aufgrund der Finanzierungsstruktur (siehe oben) kann es zudem zu einem Szenario kommen, in dem die Vermögenswerte des hier zu finanzierenden Projektes einem vorrangigen, besicherten Darlehensgeber übereignet werden oder die Umsätze des Projektes zur Besicherung des vorrangigen, besicherten Darlehensgeber genutzt werden müssen, obwohl dieser das Projekt nicht finanziert hat.

Bitte lesen Sie sich die projektspezifischen Risikohinweise und Interessenskonflikte aufmerksam durch. Diese können unter dem Reiter „Konditionen“ Punkt „Downloads“ heruntergeladen werden.

Ihr Beitrag

Als Anleger*in erhalten Sie eine Rendite von 7,50 % p.a. (+ 0,50 % im Falle des Early-Bird-Bonus) bei einer Laufzeit von 6 Jahren, erstmals zum 31.01.2022. Die Tilgung erfolgt zusammen mit der Zinsauszahlung erstmals zum 31.01.2023 und in den Folgejahren in jährlichen Tilgungsraten in variabler Höhe (Annuitäten) während der Nachrangdarlehenslaufzeit. Der verbleibende Restbetrag von 70 % des Nachrangdarlehensbetrags wird endfällig zum 31.01.2028 getilgt. Tragen Sie jetzt zu einer nachhaltigen Energienutzung bei und investieren Sie in dieses Projekt.
 

 

Nachhaltigkeit Persönliche CO2 Bilanz: Je 1.000,- Euro Darlehen werden etwa 1,23 Tonnen CO2 pro Jahr eingespart. Durchschnittlich verursacht ein Mensch in Deutschland einen Carbon Footprint von ca. 11 Tonnen CO2 pro Jahr. Über einen Anlagenbetrieb von 20 Jahren werden pro 1.000,- Euro Darlehen 23,78 Tonnen CO2 eingespart.

 

Fotos: ©Fresha Dairies. Kartendaten: ©2021 Google
 

Über Fresha Dairies

Endkunde
Fresha Dairies ist der bekannteste Hersteller von Molkereiprodukten in Kenia, dessen Produkte ein fester Bestandteil vieler Supermärkte und Kiosks in Kenia und ganz Ostafrika sind. Ziel des Unternehmens ist es, die Erwartungen der Konsument*innen mit bezahlbaren Lebensmitteln in bester Qualität zu übertreffen.

Das Unternehmen, welches aus einem in den 1960er Jahren gegründeten Zusammenschluss kleiner landwirtschaftlicher Betriebe enstand, hat sich zu einem der führenden milchverarbeitenden Betrieben in Kenia entwickelt. Mehr als 24.000 Kleinbauern liefern ihre Milch an Fresha Dairies. Diese wird unter höchsten Hygienestandards und ohne jegliche Zusatzstoffe weiterverarbeitet und kommt als Endprodukt als frische Milch, Joghurt oder Butter in den Handel. In jeder Phase der Verarbeitung der Milch und anderer Molkereiprodukte werden strenge Qualitätskontrollen durchgeführt. Zusätzlich zu Milchprodukten hat Fresha Dairies 2016 damit begonnen, in Flaschen abgefülltes Trinkwasser zu verkaufen. Durch diesen Produktstart und die Einführung länger haltbarer Molkereiprodukte konnte Fresha Dairies seinen Marktanteil in ganz Ostafrika ausbreiten und so dem Unternehmen und seinen rund 1.500 Festangestellten eine gefestigte Zukunft sichern.

Hier ein Video zur Geschichte von Fresha Dairies ansehen (in Englisch)

Produkte von Fresha Dairies
Einige der bekanntesten Produkte von Fresha Dairies

Fresha Dairies verfügt seit 2012 über die ISO Zertifizierung 22000:2005, ein weltweiter Standard für Managementsysteme zur Lebensmittelsicherheit und Fertigungsanlagen. Zudem gewann Fresha Dairies im Jahr 2013 den "Company of the Year Award" für ihr ausgezeichnetes Engagement in Gesellschaft und Umwelt und wurde 2018 mit dem Status Superbrand ausgezeichnet. Damit ist das Unternehmen eine der bestgeführten Konsumgenossenschaften in Kenia.

Zertifikate
Investieren Sie jetzt in die solare Stromversorgung für Fresha Dairies und unterstützen Sie das Unternehmen bei seinen Nachhaltigkeitsaktivitäten.​

Techn. Daten

Moduldaten

Solarmodul

Hersteller: Jinko
Typ: Tiger Pro TR 72M 515-535W
Technologie: Monokristallin
Leistung: 535 Wp
Anzahl: 748 Stück (= 400 kWp)
 

Montagesystem

Montagesystem

 
Hersteller: Spenomatic
Typ: Short Rail System
Technologie: Dach-Anwendungen

Wechselrichterdaten

String Wechselrichter

´
Hersteller: Huawei
Typ: SUN2000-100KTL-M0
Technologie: String-Wechselrichter
Leistung: 100 kW
Anzahl: 3 Stück (= 300 kW)
 

Monitoringsystem

Heckert Solar Solarmodule

Hersteller: meteocontrol GmbH
Typ: BlueLOG X-1000
Monitoring: Alle relevanten Daten
Datenübermittlung: Via GPRS

Ertragssimulation

Simulationssoftware

Simulationssoftware: PVSYST
Spezifischer Ertrag: 1.500 kWh/kWp/Jahr
Ertragsprognose: 600 MWh/Jahr

Konditionen

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen eine Übersicht über alle wichtigen Zahlen und Termine zu diesem Projekt bereit.

Laufzeit Zins Tilgung Zinstermin Fälligkeit
6 Jahre 8,00 % siehe Zahlungsplan 31.01. 31.01.2028
Finanzierungsvolumen: 295.000 €
Darlehensart: Nachrangdarlehen mit qualifiziertem Rangrücktritt
Zinszahlungsrhythmus: jährlich, nachschüssig (act/365)
Verfügbar ab: 03.05.2021
Mindestanlagebetrag: 100 €. Darüber hinaus jeder durch 50 teilbare Betrag.
Maximalanlagebetrag: Entspricht dem noch verfügbaren restlichen Darlehenskontingent, für natürliche Personen jedoch maximal 25.000 €.
Downloads:
Darlehensvertrag:

Zahlungsplan (8,00 % Zinsen p.a.)

Angenommen Sie vergeben zum Start des Projekts am 03.05.2021 ein Darlehen über 25.000 € zu 8,00 % Zinsen p.a. für die Laufzeit von 6 Jahre, dann sieht Ihr Zahlungsplan für dieses Darlehen wie folgt aus:

Jahr Datum Zahlung brutto davon Zinsen davon Tilgung Status
1 31.01.2022 € 1.495,89 € 1.495,89 € 0,00 ausstehend
2 31.01.2023 € 3.022,38 € 2.000,00 € 1.022,38 ausstehend
3 31.01.2024 € 3.022,38 € 1.918,21 € 1.104,17 ausstehend
4 31.01.2025 € 3.022,38 € 1.834,89 € 1.187,49 ausstehend
5 31.01.2026 € 3.022,38 € 1.734,88 € 1.287,50 ausstehend
6 31.01.2027 € 3.022,38 € 1.631,88 € 1.390,50 ausstehend
7 31.01.2028 € 20.528,60 € 1.520,64 € 19.007,96 ausstehend
Gesamt € 37.136,39 € 12.136,39 € 25.000,00

Neuigkeiten

  • 06.05.2021 - Fundinglimit erreicht

    Das Fundinglimit wurde heute nach 4 Tagen erfolgreich erreicht!

  • 03.05.2021 - Fundingstart

    Das Projekt 400 kWp Solaranlage - Fresha Dairies ist soeben erfolgreich auf ecoligo.investments gestartet. Wir freuen uns auf viele Beteiligungen und einen angeregten Austausch!

Sie haben Fragen zu diesem Projekt?

Hier können Sie uns bequem Ihre Anfrage senden - die wichtigsten Anlegerfragen und unsere Antworten haben wir für Sie unten notiert.

* Pflichtfeler
  • Laufzeit:
    • 6 J
  • Zins:
    • 8,00 %
  • Tilgung:
    • 30% annuitätisch, 70% endfällig
  • Minimum:
    • 100 €
  • Maximum:
    • 25.000 €
Finanzierung nach 4 Tagen erfolgreich abgeschlossen