95 kWp Solaranlage - Weinanbaugebiet Las Lomas

Soventix Sun GmbH - www.soventix.com/

Weitersagen:

  • Feste Rendite

  • Ökologischer Weinanbau

  • Unterstützt die lokale Wirtschaft

Grußwort

Thorsten Preugschas
"Soventix hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Energieversorgung umweltfreundlicher zu gestalten durch die Nutzung der Kraft der Sonne. Chile verfügt hierzu über erstklassige geografische und meteorologische Gegebenheiten. Mit Cono Sur zusammen haben wir uns vorgenommen, die Weinherstellung nachhaltiger zu gestalten. Wir freuen uns mit ecoligo.investments zusammen auch deutschen Anlegern die Möglichkeit zu bieten, sich an unserem Projekt beteiligen zu können."

Thorsten Preugschas, CEO der Soventix GmbH

Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz  

Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Early Bird Bonus 

Sichern Sie sich in den ersten 7 Tagen der Kampagne eine erhöhte Verzinsung von 5,50 % anstatt 5,00 %. Einfach bis zum 04.04.2018 vor 23:59 Uhr investieren.

Kurzbeschreibung

Chile

Chile befindet sich im Westen von Südamerika und erstreckt sich über weite Teile des Kontinents entlang der Westküste. Das Klima sowie die Landschaft machen Chile zu einem perfekten Ort für die Landwirtschaft. Aufgrund der nährstoffreichen Böden und den vielen Sonnenstunden ist die Region optimal für den Anbau von Wein geeignet. Chilenischer Wein wird von Firmen wie Cono Sur in mehrere Länder weltweit exportiert, unter anderem nach Deutschland. 

Die hohen Einstrahlungswerte sowie energieintensive Landwirtschaft machen Chile zu einem wichtigen Wachstumsmarkt für Solarprojekte. Immer mehr lokale Unternehmen setzten hier auf kostengünstige, verlässliche und saubere Solarenergie. Leider bleibt die Finanzierung für kleinere Anlagen ein Wachstumshemmnis. Daher ist es wichtig, dass Projektpartner wie die Soventix Gruppe neben technischen Lösungen auch Finanzierungslösungen anbieten.

Cono Sur hat sich für die Nutzung von Solarenergie entschieden. Das Las Lomas Weinanbaugebiet in Zentralchile in der Comuna de Peralillo wird zukünftig über eine Solaranlage mit einer Leistung von 95 kWp, die von der Soventix-Gruppe betrieben wird, versorgt. Wir bieten Ihnen hier die Möglichkeit, sich an der Photovoltaikanlage mit einem gesamten Finanzierungsvolumen von 130.000 EUR finanziell zu beteiligen. 

Projektfazit der Allianz Climate Solutions

Allianz LogoFür das Projekt „95 kWp Solaranlage Las Lomas“ wurde ein Projektfazit durch die Allianz Climate Solutions abgegeben. Dieses bezieht sich auf die vom Emittenten zur Verfügung gestellten Dokumente folgender drei Schwerpunkte: Qualität der technischen Komponenten, Referenzen der Projektbeteiligten und Vollständigkeit der Unterlagen.

Das Projektfazit kann unter dem Reiter „Konditionen“ Punkt „Downloads“ heruntergeladen werden.

Über den Projektbetreiber und Generalunternehmer Soventix

Soventix

Die Soventix GmbH ist ein international agierender Anbieter für Photovoltaikanlagen mit dem Ziel, die Entwicklung und den Bau von Photovoltaikprojekten voranzutreiben, um einen Beitrag zur weltweiten Energiewende zu leisten. Das Leistungsangebot der Soventix-Gruppe erstreckt sich von der Entwicklung von Projektflächen über die Planung und Realisierung von schlüsselfertigen Photovoltaikanlagen, bis hin zur Betriebsführung und Wartung für einzelne Anlagen und Anlagen-Portfolios.

Die Firma hat eine Historie seit 2010 und ist seit Juni 2014 in Wesel ansässig. Daneben ist die Soventix-Gruppe mittlerweile insgesamt auf vier Kontinenten tätig und durch eigene Landesgesellschaften und jeweils auch durch lokales Personal international vertreten. Die Firma verfügt über Büros in England, den USA, Kanada, Südafrika, Nigeria, der Dominikanischen Republik und Chile, wo auch der Projektstandort ist.

In Chile agiert die Soventix-Gruppe über die Soventix Chile SpA und deren Tochtergesellschaften. In Santiago de Chile ist ein Team für die dortige Strategie, die Projektentwicklung und die Realisierung zuständig. Soweit die Tätigkeiten der Soventix-Gruppe über Tochtergesellschaften abgewickelt werden, stellt die Soventix erforderlichenfalls die Finanzierung über lang- und kurzfristige Finanzhilfen sicher.

Im Rahmen dieses Projektes hat die Soventix Servicios SpA, eine Tochtergesellschaft der Soventix Chile SpA, den Bau der Solaranlage übernommen und wird auch die Wartung übernehmen. Die Solaranlage wird von der konzernangehörigen und in Chile ansässigen Projektgesellschaft Parques Solares De Autoconsumo Industrial SpA eigentumsrechtlich gehalten. Details zur Projektstruktur können unter „Konditionen“ Punkt „Downloads“ eingesehen werden.

Die Solaranlage wurde durch ein Gesellschafter-Darlehen der Soventix Chile SpA sowie ein Management-Darlehen der Geschäftsführung vorfinanziert und soll nun über ecoligo.investments refinanziert werden.

Die Soventix-Gruppe hat bereits mehr als 100 MWp an Solarleistung weltweit realisiert. Erfahren Sie hier mehr.

Über den Endkunden Cono Sur

Cono Sur

Cono Sur Winery, eine Tochtergesellschaft von Concha y Toro, wurde 1993 mit einem klaren Ziel ins Leben gerufen: den Markt für feine Weine aus Chile zu erobern. Cono Sur zählt zu einem der besten Weingüter Süd-Amerikas, geschätzt von Weinliebhabern auf der ganzen Welt. Die Firma wurde auf der Basis von drei Kernwerten gegründet: hohe Weinqualität, Innovationsgeist und Verantwortung für die Umwelt. Für diese Kernwerte hat die Firma bereits zahlreiche Preise und Zertifikate erhalten. 

Cono Sur erwarb das Weingut Las Lomas im Jahr 2004. Es ist das zehnte Weingut der Viña Cono Sur S.A. und zählt mit 187,17 Hektar zu einem der größten in der Firmengruppe. Las Lomas nutzt rund 30 % der Fläche für den Anbau von Bioweinen und beschäftigt in der Hochsaison mehr als 80 Mitarbeiter.

Erfahren Sie mehr darüber unter "Endkunde" in der Navigationsleiste.

Die Photovoltaikanlage

Die Solaranlage wurde in Zentralchile auf einer Freifläche in der Comuna de Peralillo errichtet. Sie verfügt über eine Leistung von 95 kWp und ist mit 352 Solarmodulen ausgestattet. Die drei Wechselrichter der Firma Huawei stammen aus der Modellreihe SUN2000-33k TL. Der prognostizierte durchschnittliche Stromertrag beträgt 1.751 kWh/kWp gemäß Prognoseberechnungen in PVSYST unter Berücksichtigung von Langzeitmessdaten.


Der Strom wird an den internationalen Weinhersteller Cono Sur verkauft, auf deren knapp 200 ha großen Boden die Anlage auch errichtet wurde. Insgesamt wird durch die Solaranlage 34,8 % des gesamt benötigten Energiebedarfs des Weinherstellers abgedeckt. Des Weiteren können so durchschnittlich 57,8 Tonnen CO2 im Jahr eingespart werden.

Das Solarprojekt befindet sich seit dem 21.02.2018 in Betrieb. Erfahren Sie mehr über die technischen Daten unter "Techn. Daten" in der Navigationsleiste.

Das Geschäftsmodell

Soventix Chile SpA hat mit dem Endkunden Cono Sur am 16. Januar 2017 einen Stromverkaufsvertrag geschlossen, welcher an den Projektinhaber (Tochtergesellschaft Parques Solares De Autoconsumo Industrial SpA) noch vor Fertigstellung übertragen wurde. Der im Stromverkaufsvertrag für 25 Jahre festgelegte Verkaufspreis wird dem des lokalen Netzbetreibers, mit einem Abschlag von 5,00 % monatlich, angepasst. Der Strompreis wird von Viña Cono Sur S.A. in chilenischen Pesos (CLP) bezahlt. Der aktuelle Tarif wird jeden Monat vom Netzbetreiber neuberechnet und veröffentlicht. Im Januar lag der Tarif bei 76.017 CLP/MWh. Dies bedeutet, dass bei dem durchschnittlichen Wechselkurs im Januar von 737,18 EUR/CLP der Strompreis bei 103,11 EUR/MWh lag. Das Wechselkursrisiko in diesem Projekt trägt der Projektinhaber.

Der Stromverkaufsvertrag sieht zudem die Möglichkeit vor, dass der Endkunde Cono Sur die Solaranlage jederzeit eigentumsrechtlich zu einem fest definierten Preis übernehmen kann. In diesem Fall kann Ihr Darlehen aus dem Verkaufspreis vorfällig getilgt werden und Sie erhalten eine pauschale Vorfälligkeitsentschädigung in Höhe von 25,00 % der noch ausstehenden Zinsansprüche bis zu einem Maximalbetrag von 3,00 % Ihrer Darlehenssumme

Die Rückzahlung Ihres Darlehens soll aus der laufenden Geschäftstätigkeit der Soventix-Gruppe oder aus einer Refinanzierung erfolgen und ist nicht an den Projekterfolg gekoppelt.

Rechtliche Struktur

Der Darlehensnehmer Soventix Sun GmbH ist eine Emissionsgesellschaft (Ein-Zweck-Gesellschaft), die kein eigenes operatives Geschäft betreibt, sondern den einzigen Zweck hat, die eingeworbenen Nachrangdarlehen von Crowdinvestoren an die Soventix GmbH in Form eines weiteren Darlehens weiterzuleiten. Die Soventix GmbH wird das Darlehen wiederum über andere mit der Soventix verbundene Gesellschaften in Form einer Kette von Darlehen zur Finanzierung des Solarprojektes an den konzernangehörigen und in Chile ansässigen Projektinhaber Parques Solares De Autoconsumo Industrial SpA weiterleiten.

Die Soventix Sun GmbH ist eine neu gegründete Gesellschaft und hat bisher keine weiteren Darlehen aufgenommen. Es ist jedoch geplant über diese Gesellschaft in Zukunft weitere Projekte der Soventix-Gruppe abzuwickeln. Dadurch besteht das Risiko, dass andere Projekte, in die Sie nicht selbst investiert haben, sich nachteilig auf Ihr eigenes Investment auswirken. Dies kann etwa der Fall sein, wenn ein anderes Projekt von Soventix, in das Sie nicht investiert haben, wirtschaftlich fehlschlägt und Soventix seine fälligen Verbindlichkeiten gegenüber der Soventix Sun GmbH nicht bedienen kann.

Die Ansprüche auf Zinszahlung und auf Rückzahlung der Nachrangdarlehensvaluta sollen aus Mitteln bedient werden, die der Emittent Soventix Sun GmbH von seiner Muttergesellschaft Soventix GmbH aus dem Weiterleitungskreditvertrag erhält. Die Soventix GmbH will die Forderungen aus dem Weiterleitungskreditvertrag aus Mitteln seiner laufenden Geschäftstätigkeit sowie ggf. aus Mitteln bedienen, die Soventix aus Erträgen des Projektinhabers oder aus einer Refinanzierung erhält. 

Bitte lesen Sie sich die projektspezifischen Risikohinweise und Interessenskonflikte aufmerksam durch. Diese können unter dem Reiter „Konditionen“ Punkt „Downloads“ heruntergeladen werden.

Ihr Beitrag

Als Anleger/-in erhalten Sie eine Rendite von 5,00 % p.a.  (+ 0,50 % im Falle des Early-Bird Bonus) bei einer Laufzeit von 4 Jahren, erstmals zum 31.05.2018. Die Tilgung erfolgt endfällig zum 31.05.2022. Unter dem Reiter „Konditionen“ können Sie einen beispielhaften Zahlungsplan einsehen. Tragen Sie jetzt zu einer nachhaltigen Energieversorgung bei und investieren Sie in dieses Projekt.

Persönliche CO2 Bilanz: Je 1.000,- EUR Darlehen werden etwa 0,4446 Tonnen CO2 pro Jahr eingespart. Durchschnittlich verursacht ein Mensch in Deutschland einen Carbon Footprint von ca. 11 Tonnen CO2 pro Jahr.

Fotos: ©Soventix, @Cono Sur. Kartendaten: ©2018 Google

Über Cono Sur

Kariki Flowers Mitarbeiter
 
Cono Sur Winery, eine Tochtergesellschaft von Concha y Toro, wurde 1993 mit einem klaren Ziel ins Leben gerufen: den Markt für feine Weine aus Chile zu erobern. Cono Sur zählt zu einem der besten Weingüter Süd-Amerikas, geschätzt von Weinliebhabern auf der ganzen Welt. 

Auszeichnungen

Für sein umweltbewusstes Handeln wurde Cono Sur mit zahlreichen Zertifikaten und Auszeichnungen belohnt:
  • ISO 9001 für Qualitätsmanagement und ISO 14001 für Umweltmanagement seit 2002 als erstes Weingut in Südamerika,
  • seit 2016 zertifiziert unter "Clean Production Agreement", in Chile für die Verbesserung der Produktivitäts-, Umwelt- und Energieeffizienz.
  • Bereits seit 2007 liefert Cono Sur CO2-neutral aus. Die mit der Lieferung verbundenen Emissionen werden durch diversen Maßnahmen neutralisiert.
  • ISO 14064 Zertifizierung für Carbon Reduction and Energy Management durch CEMARS®, als erstes Weingut  in Amerika.
  • „Green Company des Jahres 2011“ gewählt durch das Britische Magazin „Drinks Business“. 
Lesen Sie mehr über die Nachhaltigkeitsstrategie Concha y Toros hier.

Über das Weingut Las Lomas

Das Weingut Las Lomas im Colchagua Tal, rund 150 km südlich von der Hauptstadt Santiago de Chile entfernt, bietet durch seine Lage beste Bedingungen für den Anbau von roten Rebsorten. Geschützt durch die Anden und die Küstenkordilleren werden kühle Winde vom pazifischen Ozean abgeschirmt und es entsteht ein heißes und trockenes Klima unter wolkenfreiem Himmel. Folgende Sorten werden in Las Lomas angebaut:
 
 
  • Cabernet Sauvignon
  • Merlot
  • Carmenere
  • Malbec
  • Petit
  • Verdot
  • Syrah
  • Arinarnoa


Investieren Sie jetzt in die solare Stromversorgung für das Las Lomas Weinanbaugebiet und unterstützen Sie den Endkunden Cono Sur in seinem Engagement für die Umwelt.

Techn. Daten

Moduldaten

Solarmodul

Hersteller: GCL
Typ: GCL-P6/60 270
Technologie: Polykristallin
Leistung: 270 Wp unter STC bei einer Einstrahlung von 1000 W/m²
Anzahl: 352 Stück (= 95 kWp)
     

Montagesystem

Montagesystem

Hersteller: Schletter GmbH
Typ: PVmaxS
Technologie: Freiflächen-Anwendungen

Wechselrichterdaten

String Wechselrichter

Hersteller: Huawei Technologies
Typ: SUN2000-33k TL
Technologie: String Wechselrichter
Leistung: 30 kW
Anzahl: 3 Stück (= 90 kW)

Monitoringsystem

Monitoringsystem

Hersteller: meteocontrol GmbH
Typ: BlueLOG X-1000
Monitoring: Alle relevanten Daten
Datenübermittlung: Via GPRS

Ertragssimulation

Simulationssoftware

Simulationssoftware: PVSYST
Performance Ratio: 83,67 %
Spezifischer Ertrag: 1751 kWh/kWp
Ertragsprognose: 166,4 MWh/Jahr

Konditionen

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen eine Übersicht über alle wichtigen Zahlen und Termine zu diesem Projekt bereit.

Laufzeit Zins Tilgung Zinstermin Fälligkeit
4 Jahre 5,50 % siehe Zahlungsplan 31.05. 31.05.2022
4 Jahre 5,00 % siehe Zahlungsplan 31.05. 31.05.2022
Finanzierungsvolumen: 130.000 Euro
Darlehensart: Nachrangdarlehen mit qualifiziertem Rangrücktritt
Zinszahlungsrhythmus: jährlich, nachschüssig (act/365)
Verfügbar ab: 28.03.2018
Mindestanlagebetrag: 100 €. Darüber hinaus jeder durch 50 teilbare Betrag.
Maximalanlagebetrag: Entspricht dem noch verfügbaren restlichen Darlehenskontingent, für natürliche Personen jedoch maximal 10.000 €.
Downloads:
Darlehensvertrag:

Zahlungsplan (5,00 % Zinsen p.a.)

Angenommen Sie vergeben zum Start des Projekts am 28.03.2018 ein Darlehen über 10.000 € zu 5,00 % Zinsen p.a. für die Laufzeit von 4 Jahre, dann sieht Ihr Zahlungsplan für dieses Darlehen wie folgt aus:

Jahr Datum Zahlung brutto davon Zinsen davon Tilgung Status
1 31.05.2018 € 87,67 € 87,67 € 0,00 ausgezahlt
2 31.05.2019 € 500,00 € 500,00 € 0,00 ausstehend
3 31.05.2020 € 501,37 € 501,37 € 0,00 ausstehend
4 31.05.2021 € 500,00 € 500,00 € 0,00 ausstehend
5 31.05.2022 € 10.500,00 € 500,00 € 10.000,00 ausstehend
Gesamt € 12.089,04 € 2.089,04 € 10.000,00

Sie haben Fragen zu diesem Projekt?

Hier können Sie uns bequem Ihre Anfrage senden - die wichtigsten Anlegerfragen und unsere Antworten haben wir für Sie unten notiert.

* Pflichtfeler

Die wichtigsten Fragen und Antworten

Wird innerhalb des Funding-Zeitraums die Funding-Schwelle in Höhe von EUR 110.000 durch Zeichnung weiterer Investoren nicht erreicht, scheitert das Funding. In diesem Fall wird der Darlehensbetrag kostenfrei zurückgezahlt. Es bestehen dann keine weiteren gegenseitigen Ansprüche, insbesondere keine Zins- oder Schadensersatzansprüche.
Das Wechselkursrisiko bei diesem Projekt trägt Soventix vollumfänglich. Der Anleger stellt ein Darlehen auf EUR-Basis zur Verfügung und bekommt Zins- sowie Tilgungszahlungen in EUR ausgezahlt. Sie werden also stets den zugesicherten Betrag erhalten, unabhängig von der Wechselkursentwicklung. Es ist wichtig zu erwähnen, dass in Chile die Stromeinkaufsverträge der Stromversorger normalerweise in USD abgeschlossen oder an USD gekoppelt werden. Dementsprechend wird in den monatlichen Tarifanpassungen des Kunden das Peso-USD Risiko zum größten Teil aufgefangen und damit von dem Stromabnehmer getragen. Das Restrisiko wird von dem Projektinhaber und der Soventix GmbH getragen, welche die Zahlung an den Emittenten Soventix Sun GmbH direkt verantwortet.
Sofern die Muttergesellschaft der Soventix Sun GmbH, also die Soventix GmbH Insolvenz anmeldet, wirkt sich das nicht direkt auf das Fortbestehen der Soventix Sun GmbH aus. Diese kann als eigene Gesellschaft rechtlich weiter existieren. Die Vergütungen des Stromverkaufes der Solaranlage sind durch eine Kette von Sicherheitsabtretungen an die Soventix Sun GmbH als finale Begünstigte abgetreten. Das heißt, sollte eine andere Gesellschaft in der Firmenstruktur insolvent gehen, hätte die Soventix Sun GmbH das Recht die Stromvergütung selbst zu empfangen und aus diesen Erlösen die Crowd-Darlehen weiter zu bedienen. Die Crowd-Darlehen werden innerhalb der Gruppe als erstrangige Forderung zwischen verbundenen Gesellschaften weitergereicht, somit sind sie vorrangig zu anderen Darlehen zwischen den Gesellschaften zu bedienen. Die Soventix Sun GmbH wird grundsätzlich kein operatives Geschäft betreiben sondern maßgeblich als Emissionsfirma für den Empfang und Weiterleitung der Darlehen fungieren. Die Betriebskosten der Soventix Sun werden aus den erhöhten Weiterleitungszinssatz bzw. aus dem von Soventix GmbH bereitgestellten Eigenkapital gedeckt. Die emissionsbezogenen Kosten werden ebenfalls von der Soventix GmbH bzw. dem Projektinhaber übernommen. Zusätzlich werden die Crowd-Darlehen durch die oben genannte Sicherungsabtretung der Vergütungen der Solaranlage abgesichert.
Soventix hat für das Crowdfunding eine eigene Emissionsgesellschaft gegründet, um diesen Geschäftsbereich separat zum normalen operativen Geschäft der Muttergesellschaft Soventix GmbH zu halten. Hierdurch bleiben die Geschäfte der Soventix Sun GmbH unberührt von denen der Soventix GmbH und der Anleger hat Klarheit über seine Geldverwendung und über die Risiken innerhalb der Gesellschaft. Sollte die Soventix GmbH in Schwierigkeiten geraten, kann die Soventix Sun GmbH weiter bestehen bleiben und die Crowd-Darlehen weiter bedienen, um dies abzusichern erfolgt eine Sicherheitsabtretung der Stromerlöse an die Soventix Sun GmbH.
Das rechtliche Konstrukt der Weitergabe der Darlehen über verschiedene Soventix-Einheiten wurde gemäß der bestehenden firmeninternen Finanzierungsstruktur ausgewählt. Die chilenische Landesgesellschaft wird firmenintern über die operativ tätige kanadische Tochter Soventix Canada Inc. betreut und finanziert. Alle gruppeninterne Darlehen an Soventix Chile laufen über Soventix Canada. Dementsprechend folgt die Darlehenskette des Projektes Las Lomas der bereits intern etablierten rechtlichen Struktur. Neben der Betreuung hat diese Struktur auch steuerliche Vorteile für alle Gesellschaften und erhöht dementsprechend die Wirtschaftlichkeit des Projektes. Wir haben für das Crowdfunding eine eigene Emissionsgesellschaft gegründet, um diesen Geschäftsbereich separat zum normalen operativen Geschäft der Muttergesellschaft Soventix GmbH zu halten. Hierdurch bleiben die Geschäfte der Soventix Sun GmbH unberührt von denen der Soventix GmbH und der Anleger hat Klarheit über seine Geldverwendung und über die Risiken innerhalb der Gesellschaft. Sollte die Soventix GmbH in Schwierigkeiten geraten, kann die Soventix Sun GmbH weiter bestehen bleiben und die Crowd-Darlehen weiter bedienen, um dies abzusichern erfolgt eine Sicherheitsabtretung der Stromerlöse an die Soventix Sun GmbH.
In Chile ist es Marktstandard geworden, solche Kaufoptionen den Endkunden anzubieten. Das Interesse der Endkunden an solchen Verträgen und Lösungen ist insbesondere durch folgende Überlegungen begründet: 1. Der Betrieb von Solaranlagen erfordert ein fundiertes Verständnis von solchen Anlagen. Der Endkunde verlagert die verbundenen Risiken auf eine darauf spezialisierte Firma mit entsprechendem Know-how. So kann sich der Endkunde auf sein Kerngeschäft fokussieren. 2. Die Payback Zeiten / Break Even Zeitraum übersteigt den auf dem chilenischen Markt, in Geschäftsbetrieb des Endkunden erwarteten Amortisationszeitraum. 3. Die Kapitalkosten sind auf dem chilenischen Markt höher als die Rendite, die aus dem Betrieb von einzelnen Solaranlagen erwartet werden. Die Firma kann so Ihr Kapital optimal in Ihr Kerngeschäft investieren. Soventix kann die Betriebs- und Kapitalkosten durch die geplante Bündelung von mehreren Analgen effizient senken. Es ist prinzipiell schwer zu sagen, wie hoch die Wahrscheinlichkeit des Abkaufs der Solaranlage durch den Endkunden in den ersten vier Betriebsjahren ist. In den Gesprächen vor Ort hat sich ein hohes Interesse von ConoSur an erneuerbaren Energien gezeigt und es ist auch zu erwarten, dass die Firma basierend auf Ihren letzten veröffentlichten Bilanzdaten dazu in der Lage wäre die Anlage aus Eigenkapital zu finanzieren. Allerdings hat ConoSur bisher keine Erfahrung im Bereich der Energieerzeugung und auch nicht im Betrieb von Solaranlagen, daher zeigten sie sich bisher zurückhaltend die Anlage direkt zu erwerben. Soventix geht davon aus, dass ConoSur die Solaranlage im Besitz der Soventix belässt um das Betriebsrisiko zu vermeiden und zunächst mehr über die Technologie zu lernen. Sollte es aber dennoch so kommen, dass ConoSur die Anlage las Lomas in den ersten 4 Betriebsjahres übernehmen will, sind die vertraglich geregelten Verkaufspreise pro Jahr so gestaffelt, dass der Kaufpreis ausreicht um die Darlehen des Crowdfundings zurückzuerstatten. Weiter gibt es für den Anleger eine Vorfälligkeitsentschädigung, die im abzuschließenden Teildarlehensvertrag geregelt ist. Bei vorzeitiger Tilgung des gesamten Darlehensbetrages außerhalb des Rückzahlungsfensters erhält der Darlehensgeber eine pauschalierte Vorfälligkeitsentschädigung in Höhe von 25 Prozent der noch ausstehenden Zinsansprüche, jedoch höchstens 3 Prozent des ausstehenden Darlehensbetrages.
Die Bilanz der Soventix zeigt im letzten veröffentlichen Jahresabschluss 2016 eine bilanzielle Überschuldung bzw. ein negatives Eigenkapital. Aus insolvenzrechtlicher Sicht ist diese Überschuldung aber ohne Bedeutung, da für die Gesellschaft eine Fortführungsprognose vorliegt, die im Rahmen der Jahresabschlussprüfung vom Wirtschaftsprüfer mit geprüft wurde und die den Jahresabschluss 2016 mit einem uneingeschränkten Bestätigungsvermerk versehen haben. Das negative Eigenkapital besteht im Wesentlichen aus Verlustvorträgen der Vorjahre, die durch den kontinuierlichen Aufbau neuer Märkte und der Entwicklung neuer Projekte entstanden sind. Durch diese Investitionen hat sich die Gesellschaft in mehreren Märkten erfolgreich etabliert. So hat sich die Soventix Gruppe in diesem Jahr eine starke Auftragslage insbesondere in der Dominikanische Republik, Kanada und in Chile erarbeitet, mit dem die Gruppe ein positives operatives Ergebnis für 2018 erwartet. Die Finanzierung dieser Aktivitäten erfolgte zunächst über das Eigenkapital, anschließend über Darlehen der Gesellschafterin, Sunny Hills S.a.r.l.. Diese Gesellschafterdarlehen machen den absolut wesentlichen Teil der Verbindlichkeiten aus, dürfen aber nach dem deutschen Insolvenzrecht erst nach allen anderen Gläubiger bedient werden, sofern die Gesellschaft sonst in ihrer Existenz gefährdet wäre. Insofern sind die Gesellschafterdarlehen nachrangig zum Weiterleitungskreditvertrag zwischen der Soventix GmbH und dem Emittenten Soventix Sun GmbH zu betrachten und gefährden nicht die Rückzahlung der Nachrangdarlehen an die Crowdinvestoren. Zu der Frage, welche andere Maßnahmen zur Absicherung der Crowd-Nachrangdarlehen getroffen wurden, für den Fall einer Insolvenz der Soventix GmbH, sehen Sie bitte die weiteren veröffentlichten Anleger-Fragen. Lesen Sie zudem bitte die Risikohinweise Ziffer 2.c und Ziffer 2.d.

Neuigkeiten

  • 23.04.2018 - Fundinglimit erreicht

    Das Fundinglimit wurde heute nach 26 Tagen erfolgreich erreicht!

  • 03.04.2018 - Anlegerfragen veröffentlicht

    Wir haben eine Reihe von Anlegerfragen und die zugehörigen Antworten des Emittenten unter der Rubrik "Anlegerfragen" veröffentlicht. Bitte lesen Sie sich diese aufmerksam durch.

  • 28.03.2018 - Fundingstart

    Das Projekt 95 kWp Solaranlage Las Lomas in Chile ist soeben erfolgreich auf ecoligo.investments gestartet. Wir freuen uns auf viele Beteiligungen und einen angeregten Austausch!

  • 23.03.2018 - Bevorstehender Fundingstart

    Das Funding für das Projekt 95 kWp Solaranlage Las Lomas in Chile wird am 28. März um 17:00 Uhr auf www.ecoligo.investments starten!

  • Laufzeit:
    • 4 J
    • 4 J
  • Zins:
    • 5,50 %
    • 5,00 %
  • Tilgung:
    • endfällig
  • Minimum:
    • 100 €
Finanzierung nach 26 Tagen erfolgreich abgeschlossen