News

Auf in Richtung Grün: Berliner Laufgruppe verdoppelt ihren Klima-Einfluss

veröffentlicht am 17.09.2020 von ecoligo GmbH

Während Berlins "Green Runners" durch den Tiergarten und andernorts in Deutschland laufen, werden auch die Wälder südlich der Sahara grüner. Die Laufgruppe, zu der prominente Grünen-Politiker wie Özcan Mutlu und Britta Haßelmann gehören, setzt sich gemeinschaftlich für den Klimaschutz ein, indem sie durch Laufen und andere Aktivitäten Bäume pflanzt. Seit August werden die Green Runners vom deutschen Solarunternehmen ecoligo unterstützt. Möglich gemacht wird die Aktion durch Active Giving, eine App, mit der sich Fitness tracken und Umweltprojekte unterstützen lassen.

Die von Özcan Mutlu anlässlich der Bundestagswahl 2013 ins Leben gerufene Gruppe Green Runners steht unter dem Motto "Laufen für die Gesundheit und die Umwelt". Mutlu und andere Grünen-Mitglieder, wie Katrin Göring-Eckardt, Gerhard Zickenheiner und Maria Klein-Schmeink, sehen Sport als Schlüssel zur sozialen Eingliederung und zur Stärkung der Gemeinschaft. Die Gruppe sensibilisiert auch für andere Anliegen, wie z.B. #LeaveNoOneBehind und Black Lives Matter. 

Durch die Zusammenarbeit mit dem Berliner Startup Active Giving sind die Green Runners in der Lage, ihren Fußabdruck direkt in umweltfreundliche Aktionen umzuwandeln. So wurde erst kürzlich der Meilenstein von 10.000 gepflanzten Bäumen erreicht. Das Fördergeld geht direkt an NGOs wie Trees for the Future, die im Senegal, Tansania, Uganda, Kamerun und Kenia nachhaltig Bäume pflanzen.

Seit August werden die Green Runners von ecoligo unterstützt.
 

Dazu äußert sich Martin Baart, CEO von ecoligo, folgendermaßen: "Wir sahen starke Ähnlichkeiten zwischen unserem eigenen Geschäftsmodell und dem von Active Giving: Die Menschen, die in unsere Projekte investieren, sind Umweltförderer, die mit ihren Investitionen globale Solarenergieprojekte ermöglichen. Die Green Runners und andere Nutzer von Active Giving sind ebenfalls Möglichmacher, die durch finanzielle Unterstützung Maßnahmen ergreifen, die sich positiv auf das Klima auswirken. Darüber hinaus stimmen wir vollständig mit der Mission der Green Runners überein und möchten ihnen daher gerne unsere Unterstützung zukommen lassen.“
 

Özcan Mutlu, Mitglied der Partei Bündnis 90/Die Grünen und Initiator der Gruppe, sagt dazu: "Seit Anfang 2020 kooperieren wir Green Runners mit Active Giving - für jeden einzelnen Laufkilometer spenden wir zusätzlich Geld, um jeweils einen neuen Baum in Afrika zu pflanzen. Seit August erhalten wir zusätzliche Unterstützung von ecoligo, um die Anzahl der Bäume, die wir jeden Sonntag deutschlandweit erlaufen, zu verdoppeln. Wir freuen uns über die Zusammenarbeit und danken ecoligo für ihr Umweltengagement."
 

Brittany Salas, Mitbegründerin von Active Giving, fügt hinzu: “Es ist großartig eine so positive Zusammenarbeit zu ermöglichen und die Green Runners bei ihrem Engagement, aktiv zu sein und Gutes zu tun, zu unterstützen. Active Giving freut sich darauf, weiterhin mit ecoligo zusammenzuarbeiten. Wir sehen in dem Unternehmen einem Plattform-Sponsor, der nicht nur Active Givers unterstützt, sondern auch soziale und ökologische Nachhaltigkeit in seinem Unternehmenszweck verankert hat". 
 

Die Green Runners Urkunde über 10.000 gepflanze Bäume
Die Green Runners vor dem deutschen Bundestag am 09.09.2020 Die Urkunde über 10.000 durch die Green Runners gepflanzten Bäume


Über Active Giving

Active Giving ermöglicht es jedem, sich für eine gute Sache einzusetzen und gleichzeitig die persönliche Gesundheit und das Wohlbefinden zu verbessern. Dies geschieht über eine Fitness-App und eine digitale Marketing-Plattform, die eine Umwandlung von verbrannten Kalorien oder gelaufenen Kilometern in neugepflanzte Bäume in globalen Wiederaufforstungsprojekten ermöglicht.  Dieses umweltfokussierte Belohnungssystem ist durch vorausschauende Unternehmen möglich die sich dem Ziel verschrieben haben, globale Nachhaltigkeit mit persönlicher Fitness in Verbindung zu bringen und digitale Datennutzung für einen guten Zweck zu verwenden.
 

Trees for the Future (TREES) ist eine agroforstliche Non-Profit-Organisation mit über 30 Jahren Erfahrung. Wir bilden Landwirte über einen Zeitraum von vier Jahren aus, damit Sie ihr Land nachhaltig revitalisieren können. Im Rahmen unseres Waldgarten-Ansatzes pflanzen Landwirte Tausende von Bäumen, die den Boden schützen und ihn mit wertvollen Nährstoffen versorgen. Dies hilft den Landwirten dabei, eine Vielfalt von Obst und Gemüse anzubauen. Forest Garden-Bauern erzielen bereits im ersten Jahr eine Steigerung ihres Einkommens und der Ernährungssicherheit.
 

Über Green Runners

Die Green Runners sind eine Laufgruppe, die 2013 im Zuge der Bundestagswahl durch den Grünen-Politiker Özcan Mutlu in Berlin entstanden war. Jeden Sonntag laufen 60-70 Mitglieder deutschlandweit und virtuell vernetzt durch den Hashtag #LäuftMitUns hauptsächlich über den Twitter Account @GreenRunnersBLN. 


Zurück
 

Sie haben Fragen?

Glossar

Darlehen

Ein Darlehen (auch Kredit) begründet einen schuldrechtlichen Vertrag zwischen Darlehensgeber und Darlehensnehmer. Dabei überlässt der Darlehensgeber dem Darlehensnehmer einen Geldbetrag zur freien Verfügung. Der Darlehensnehmer verpflichtet sich zur Zahlung eines vereinbarten Zinses und der Rückzahlung des Darlehensbetrags.


Alle Begriffe

Newsletter