News

ecoligo wird fünf: Fünf Dinge, die wir gelernt haben

veröffentlicht am 19.02.2021 von ecoligo GmbH

Heute feiern wir ecoligos fünften Geburtstag. Als Start-Up, oder besser gesagt als Scale-Up-Unternehmen, ist das eine große Sache! Nicht nur sind wir stolz, dass wir es so weit geschafft haben, auch waren die letzten fünf Jahre die wohl herausforderndsten, aufregendsten und manchmal geradezu nervenaufreibendsten, die wir je erlebt haben. Wir haben diese ersten Jahre reflektiert und möchten nun mit Ihnen teilen, was wir bisher auf diesem spannenden Weg gelernt haben. 

1. Ausdauer ist entscheidend 

Das Geschäftsmodell von ecoligo ist alles andere als gewöhnlich. Wir sind sowohl für Privatanleger*innen in Deutschland als auch für Unternehmer*innen in Entwicklungs- und Schwellenländern tätig. Mehr als einmal wurde uns gesagt, unsere Idee sei verrückt: Wir wären zu ambitioniert, unser Geschäftsmodell zu komplex. Wo wir Synergien und die vollständige Abdeckung eines großen Teils der Wertschöpfungskette als Schlüssel zum Erfolg sahen, waren andere der Meinung, dies sei unmöglich umzusetzen, da es bedeuten würde, mehrere Unternehmen auf einmal aufzubauen. Da wir Vorreiter in unserem Gebiet waren, brauchte es eine Weile, die passende Finanzierungsmöglichkeit zu finden. Viele der Investor*innen waren skeptisch ein Geschäftsmodell zu unterstützen, dessen Einnahmen in sehr weit entfernten Märkten generiert werden würden.  

Trotz allem waren wir von ecoligo überzeugt. Unsere Pläne waren durchdacht, wir hatten sämtliche Probleme betrachtet und analysiert, wir kannten den Markt und das enorme Potenzial.  Wir bekamen auch durchaus Zuspruch - an dieser Stelle ein großes Dankeschön an unsere ersten Investoren EIT InnoEnergy für die stetige Unterstützung und den Glauben an uns und unsere Fähigkeit, Großes zu erreichen,. Letztendlich war es aber unsere Ausdauer und Beharrlichkeit, die uns an diesen Punkt gebracht haben.Als Kund*innen mit ihren Entscheidungen zögerten, Dinge einfach nicht so liefen wie geplant oder uns immer wieder gesagt wurde, dass es den ganzen Stress doch nicht wert sei, haben uns unsere Überzeugung und das Engagement des gesamten Teams vorangetrieben und durch diese Zeiten gebracht.  

Erkenntnis: Ein Start-Up zu gründen erfordert Mut, Überzeugung und Durchhaltevermögen. Wir sind stolz darauf, dass wir die Ausdauer besaßen und durchgehalten haben und gratulieren all den Start-Ups, die ihre Ziele ebenso erreichen konnten wie wir.   

2. Menschen wollen Gutes tun in der Welt 

Auch wenn die Nachrichtenwelt uns oft etwas anderes suggerieren will, Menschen wollen wirklich Gutes tun in und für diese Welt. Wir haben das unzählige Male gesehen: bei den zahlreichen Unterstützer* innen, die uns auf unserem Weg begleitet haben, bei den vielen engagierten Menschen, mit denen wir schon zusammenarbeiten durften und den Crowdinvestor*innen, die seit Beginn unsere Projekte finanzieren.  


Unternehmen wie Vision Plaza in Kenia setzen sich dafür ein, nachhaltiger zu werden.

Der kürzlich erreichte Meilenstein von 10 Millionen Euro durch Investitionen der Crowdanleger*innen auf ecoligo.investments bestärkt diese Annahme nur. Immer mehr Menschen wollen den positiven Impact, den ihr Geld haben kann, nutzen und investieren es in nachhaltige Projekte. Wer möchte schon freiwillig und bewusst fossile Brennstoffe oder andere Verschmutzer unserer Welt mit dem eigenen Geld unterstützen? Niemand, den oder die wir kennen – aber dennoch tun es viele. Unwissend.  

Erkenntnis: Insbesondere Bewusstseinsbildung ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einer grüneren Welt. Durch Bildung und Aufklärung können Menschen zum Handeln ermutigt werden. 

3. Transparenz an oberster Stelle 

In einer komplexen Welt, in der es immer mehr Greenwashing gibt, ist Transparenz einer der wichtigsten Werte eines Unternehmens. Sie ist unerlässlich, besonders, wenn man wie ecoligo in vielen unterschiedlichen  Ländern auf der ganzen Welt verteilt aktiv ist. Über den gesamten Prozess hinweg ist deshalb Offenheit und das proaktive Teilen von detaillierten Informationen das höchste Gebot in den Beziehungen mit unseren Crowdinvestor*innen und Geschäftspartner*innen. Ob in guten, oder schlechten Zeiten.  

Für Crowdinvestor*innen ist es besonders wichtig, einen Überblick und Verständnis für die möglichen Risiken ihrer Investitionen zu haben und regelmäßige Projektupdates zu erhalten. Während der COVID-Pandemie haben wir  die Investor*innen stets über unsere entsprechenden Maßnahmen und den aktuellen Stand in unseren Märkten informiert. Als durch die Krise zwei unserer Projekte nicht realisiert werden konnten, schafften wir volle Transparenz dazu auf unserer Webseite und informierten alle Investor*innen über die Hintergründe und Details. Unsere offene Kommunikation schien sie noch glücklicher zu machen, als die vollständig und mitsamt Entschädigung zurückgezahlten Investitionen. 

Mit unseren Geschäftspartner*innen entwickelten wir Prozesse, welche es ihnen ermöglichen über die gesamte Phase der Installation der Anlagen und darüber hinaus Einblicke in die Verfahren zu bekommen. Durch diese Arbeit haben wir ein Netz an Vertrauen und Sicherheit aufgebaut, welches für ecoligo und diejenigen, die mit uns arbeiten, von unschätzbarem Wert ist. 

Erkenntnis: Geschäftspartner*innen und Kund*innen setzen mehr und mehr auf die Glaubwürdigkeit von Unternehmen. Durch Offenheit und Transparenz lässt sich ein Fundament an Vertrauen aufbauen, das sämtlichen Turbulenzen standhält.  

4. Es lohnt sich, für unseren Planeten Ihr Leben zu ändern 

Jede*r Gründer*in wird Ihnen wohl das gleiche sagen: Eine Firmengründung wird Ihr Leben maßgeblich verändern.  Für uns bedeutete das, aus der sicheren Welt eines geregelten und regelmäßigen Einkommens in die Welt der Unsicherheit und Monaten ohne Gehalt einzutreten. Markus bekam seit der Gründung von ecoligo zwei Kinder und tauschte lange Babypausen mit kurzen Auszeiten – wenn es die Zeit überhaupt erlaubte.  


Sichtbare Auswirkungen: 100-kWp-System bei Credible Blooms, Kenia.

Ein ambitioniertes Ziel zu verfolgen erfordert einen großen Zeit-, Nerven- und Kraftaufwand. Doch die Lösung der Klimakrise ist dringend, und wenn wir jetzt nicht handeln, wird sich unser Leben radikal ändern, ohne dass wir die Kontrolle darüber haben werden. Sein Leben bewusst zu ändern, um an etwas zu arbeiten, an das man glaubt, ist nicht einfach Es ist jedoch eine der lohnendsten Erfahrungen, die man machen kann. Und wenn man es für ein größeres Ziel macht, wie beispielsweise den Planeten zu retten, dann steht die Frage, ob es das wirklich wert ist, überhaupt nicht im Raum.  

Erkenntnis: Die globalen Herausforderungen, denen wir aktuell gegenüberstehen, zu lösen, ist eine große und sicherlich keine einfache Aufgabe. Es werden drastische, aber wirksame Veränderungen von Nöten sein, um den Status Quo zu ändern. Und dafür lohnt es sich definitiv, Sicherheit und Stabilität für einen Moment aufzugeben. 

5. Hören Sie nie auf zu lernen und sich neuen Gegebenheiten anzupassen 

Glauben Sie an sich und Ihre Idee, und hinterfragen Sie sie dabei ständig! Eine der wichtigsten Eigenschaften von Gründer*innen ist es, sich ewig weiterzubilden und zu wachsen. Von der Minute an, in der Sie Ihr Unternehmen gründen wird es sich anfühlen, als hätten Sie für so etwas keine Zeit mehr. Aber Ihre aktive Weiterbildung und die Ihres Teams ist ein unerlässlicher Bestandteil eines jeden erfolgreichen Unternehmens. 

Bei ecoligo haben wir immer wieder große Veränderungen durchlaufen und mussten uns an rechtliche Regulierungen, Marktschwankungen und neue Teamstrukturen gewöhnen. Ein positives Mindset, sowie möglichst viel Flexibilität waren bei diesen Prozessen besonders hilfreich. Und vergessen Sie nie: Auch der Markt und ihre Kund*innen verändern sich ständig, weshalb es unbedingt nötig ist, immer auf dem neuesten Stand zu bleiben. Nur so können Sie sich im Bereich Kunden- und Geschäftspartner-Support verbessern.  

Und zu guter Letzt: Arbeiten Sie an Ihren Führungsqualitäten. Ein großes Team zu leiten, es zu unterstützen und zu bestärken, um dann zu sehen, wie es großartige Ergebnisse erzielt, ist das Lohnendste an der Gründung eines Start-Ups. Um große Ziele zu haben und diese erfolgreich erreichen zu können, bedarf es eines Teams an motivierten und engagierten Mitarbeitenden. Wir sind unglaublich stolz darauf, ein solches aufgebaut zu haben. Danke an das ganze Team – oder wie wir es liebevoll nennen: Die Gang.  

Erkenntnis: Nehmen Sie sich die Zeit zu lernen und sich zu verbessern. Das ist nicht nur eine gute Investition für Ihr Unternehmen, sondern auch eine Inspiration für Ihr Team.  

---

Der bisherige Weg von ecoligo war unglaublich, und wir fühlen uns noch immer so, als stünden wir am Anfang von etwas Großem. Vielen Dank an all diejenigen, die uns über die letzten Jahre unterstützt haben, die an uns glaubten oder uns vielleicht sogar herausforderten. Wir sind gespannt, was uns die nächsten fünf Jahren bringen werden. Wir freuen uns darauf! 

Möchten Sie mit Ihren Investitionen die Klimakrise bekämpfen? Informieren Sie sich hier über offene Möglichkeiten

 

  
 
Zurück
 

Sie haben Fragen?

Glossar

Kredit

Ein Kredit oder Darlehen begründet einen schuldrechtlichen Vertrag zwischen Darlehensgeber und Darlehensnehmer. Dabei überlässt der Darlehensgeber dem Darlehensnehmer einen Geldbetrag zur freien Verfügung. Der Darlehensnehmer verpflichtet sich zur Zahlung eines vereinbarten Zinses und der Rückzahlung des Darlehensbetrags.


Alle Begriffe

Newsletter