News

Es ist Zeit für globalen Wandel! ecoligo geht auf #KlimaStreik

veröffentlicht am 19.09.2019 von ecoligo GmbH

Es ist Zeit für globalen Wandel!
 
Die Klimakrise trifft endlich den Mainstream. Dank Greta Thunberg und den Jugendlichen der Fridays For Future Bewegung hat sich das globale Bewusstsein im letzten Jahr enorm verändert.
 
Aber wir sind noch längst nicht am Ziel. Als klimafokusiertes Unternehmen und Mitglied von Entrepreneurs For Future sind wir bei ecoligo uns bewusst, dass wir zwar spüren, dass sich dieser Wandel überall um uns herum vollzieht, aber auch immer noch in einer Blase stecken. Aber das wird sich bald ändern.
 
Am Freitag, den 20. September, wird die Klimapolitik globale Geschichte schreiben. Menschen jeden Alters und Hintergrunds gehen auf die Straße, um Klimagerechtigkeit und ein Ende der Ära der fossilen Brennstoffe zu fordern. Millionen von Menschen werden dabei sein, Milliarden werden es sehen, und die Welt wird aufwachen, wenn es um den Klimawandel geht.
 
Es ist noch nicht zu spät, aber wir müssen jetzt handeln. Nehmen Sie am Klimastreik in Berlin am Freitag, den 20. September teil und werden Sie Teil der globalen Bewegung zur Rettung unseres Planeten. Wir treffen uns um 11:00 Uhr in der Wilhelmstraße 97 mit den anderen Mitgliedern von Entrepreneurs For Future: Finden Sie unser Banner oder schließen Sie sich der Gruppe an, während wir zum Brandenburger Tor aufbrechen zum Start der Demonstration um 12:00 Uhr.
 
Sie können nicht persönlich teilnehmen? Dann unterstützen Sie die Bewegung im Internet: twittern, posten, liken, teilen und schreiben Sie über die Bewegung, erzählen Sie Ihren Freunden und Kollegen; helfen Sie uns, laut zu sein! Sie können die Klimabewegung auf der ganzen Welt unterstützen, einschließlich unserer Projektländer: Besuchen Sie https://globalclimatestrike.net, um einen Streik in Ihrer Nähe zu finden. Lassen Sie uns Klimageschichte schreiben!
 
Sind Sie dabei? Druckbare Banners sind hier zu finden.


Zurück
 

Sie haben Fragen?

Glossar

Crowdinvesting

Das Crowdinvesting beschreibt einen Finanzierungsansatz bei dem die Finanzierung eines Projekts auf viele Kapitalgeber verteilt wird. So leistet jeder Kapitalgeber einen geringen finanziellen Beitrag im Verhältnis zum benötigen Gesamtkapital. Als Gegenleistung erhält der Kapitalgeber in der eine Vergütung in Form von Geldleistungen: Der gezahlte Betrag inklusive attraktiver Verzinsung an den Investor zurückgezahlt. Dies ist der wichtigste Unterschied zum Crowdfunding, bei dem der Kapitalgeber in der Regel eine Vergütung in Form von Sachleistungen erhält (oft auch als "Geschenke" bezeichnet).


Alle Begriffe

Newsletter