News

Investoren Insights: Warum Jürgen E. über ecoligo.investments investiert

veröffentlicht am 02.03.2021 von ecoligo GmbH

Wie kann man seinen ökologischen Fußabdruck durch die Nutzung von Solarstrom verringern, wenn man keine eigene Photovoltaikanlage hat? Diese Frage hat sich auch Jürgen E. gestellt und darauf seine eigene, klare Antwort gefunden: Durch eine Investition in Solarenergieprojekte über ecoligo.investments. Wie genau er zu diesem innovativen Ansatz kam, erklärt er uns hier. 

„Vor zwei Jahren habe ich das erste Mal über Jung in Rente von ecoligo.investments erfahren. Bis dahin stand ich dem Konzept des Crowdfundings eher skeptisch gegenüber und habe lieber am Aktienmarkt investiert. Allerdings erhält man dort nur oberflächliche Einblicke in die Unternehmen und kann sich vor allem über die wichtigsten wirtschaftlichen Kennzahlen informieren. Bei ecoligo.investments hingegen werden alle Projekte bis ins Detail erklärt und nachvollziehbar sowie übersichtlich dargestellt. Das ist für mich ein deutlicher Vorteil gegenüber regulären Investitionen an der Börse und schafft Transparenz und Vertrauen. Auch im Vergleich zu ähnlichen Plattformen stellt ecoligo.investments seinen Investor*innen die meisten Details und Informationen zu den Projekten zur Verfügung. Das habe ich bisher so noch nirgendwo anders gesehen. 
Zitat Jürgen E.Für mich sind die Investitionen über die Plattform vor allem eines: ein Ersatz für eine eigenen Photovoltaikanlage. Ich interessiere mich schon lange für dieses Thema, doch aufgrund meines geringen Energieverbrauches würde sich ein System auf dem eigenen Dach für mich nicht rentieren. Trotzdem möchte ich meinen Beitrag an der Energiewende leisten. Also habe ich mir vorgenommen, so viel Geld in Solarprojekte im globalen Süden zu investieren, wie mich eine durchschnittliche Solaranlage für einen Privathaushalt in Österreich kosten würde. Die aus den Investitionen gewonnen Zinsen verrechne ich dann mit meiner Stromrechnung, um auch dort die Nutzung einer Solaranlage zu simulieren. 

Bei den Projekten selbst habe ich keine spezielle Präferenz, da alle einen wertvollen Beitrag zur Energiewende und zum Umweltschutz leisten. Deshalb unterstütze ich gerne viele verschiedene Projekte und diversifiziere meine Investitionen so weit wie möglich.” 

Wenn auch Sie eine Investition über ecoligo.investments als Ersatz für eine eigene Solaranlage sehen oder aus ganz anderen Gründen investieren wollen: Auf der Projektseite können Sie sich über alle aktuell ausgeschriebenen Projekte informieren oder sich hier für den Newsletter anmelden. 

 

  
 
Zurück
 

Sie haben Fragen?

Glossar

Crowdinvesting

Das Crowdinvesting beschreibt einen Finanzierungsansatz bei dem die Finanzierung eines Projekts auf viele Kapitalgeber verteilt wird. So leistet jeder Kapitalgeber einen geringen finanziellen Beitrag im Verhältnis zum benötigen Gesamtkapital. Als Gegenleistung erhält der Kapitalgeber in der eine Vergütung in Form von Geldleistungen: Der gezahlte Betrag inklusive attraktiver Verzinsung an den Investor zurückgezahlt. Dies ist der wichtigste Unterschied zum Crowdfunding, bei dem der Kapitalgeber in der Regel eine Vergütung in Form von Sachleistungen erhält (oft auch als "Geschenke" bezeichnet).


Alle Begriffe

Newsletter