News

Sie haben die 10 Millionen € möglich gemacht - 10 Crowdinvestor*innen im Portrait

veröffentlicht am 03.02.2021 von ecoligo GmbH

10 Millionen Euro ist eine mehr als beeindruckende Summe. Doch wo kommt das Geld, das für die Finanzierung nachhaltiger Energieprojekte auf der ganzen Welt verwendet wird, eigentlich her? 

Um diese Frage zu klären, stellen wir 10 Crowdinvestor*innen vor, die ecoligo mit ihren Investments auf der Mission nach einer nachhaltigen Zukunft begleiten. Die Gründe für ihren Einsatz sind dabei so unterschiedlich wie sie selbst. 
 

Maximilian B.-B.Maximilian B.-B.

„Es ist mir wichtig, dass ich mit meinem Geld Projekte fördern kann, die Menschen direkt und spürbar zugutekommen und so die gesellschaftliche sowie wirtschaftliche Entwicklung in den entsprechenden Ländern unterstützen.”

Für Maximilian B.-B. sind vor allem Projekte in Kenia und Ghana interessant, da für ihn hier die Wirkung seines Investments am größten ist. 



 

Kai B.Kai B.

„Die detaillierten halbjährlichen Reportings zeigen mir den aktuellen Stand und wie meine Investition eingesetzt wurde. Der neu eingerichtete Covid-19 Garantiefonds hat darüber hinaus noch einmal zusätzlich Vertrauen in ecoligo geschaffen.”

Kai B. hat bereits bei mehreren Crowdinvesting-Plattformen Erfahrungen gesammelt und ist neben Nachhaltigkeit auf Transparenz von Seiten der Plattform sowie vollständige Rückzahlungen bedacht. 
 

 

Susanne C.-B.Susanne C.-B.

„Die Plattform ecoligo.investments bietet für mich eine angenehme, unbürokratische Möglichkeit, Solarprojekte in der ganzen Welt zu fördern, den Ausbau der Regenerativen voranzutreiben und mit meinen Investments eine spür- und messbare Veränderung in der globalen Energielandschaft zu bewirken.”

Susanne C.-B. beschäftigt sich schon seit vielen Jahren beruflich sowie privat mit dem Thema der Energiewende und ist überzeugt, dass diese nur durch Maßnahmen auf der ganzen Welt zu erreichen ist.

 

Reinhard D.Reinhard D.

„Auf ecoligo.investments bin ich aufmerksam geworden, als ich mich auf die Suche nach einer Alternative zu Investitionen in Aktien begeben habe. Ich wollte mein Portfolio gerne weiter diversifizieren und habe nach zusätzlichen Investitionsmöglichkeiten gesucht.”

Reinhard D. ist auf der Suche nach Investitionsmöglichkeiten abseits der Aktienbörse auf ecoligo.investments gestoßen. Dass er mit einem Investment globale Maßnahmen hin zu mehr Nachhaltigkeit fördert, hat ihn zusätzlich gereizt. 

 

Marc G.Marc G.

„Durch einen transparenten Einblick in die Projektstruktur, detaillierte Informationen zum Endkunden, in die zu erwartende Leistung der Photovoltaikanlage und Angaben der CO2 - Einsparungen kann ich genau nachverfolgen, welchen Einfluss meine Investitionen haben.”

Als Dipl.-Ing. (FH) Elektroingenieur und Besitzer einer eigenen Solaranlage hat sich Marc G. schon viele Jahre mit Solarenergie und Photovoltaiksystemen auseinandergesetzt. Nun auch im finanziellen Bereich. 
 

 

Ingrid H.Ingrid H.

„Bei den Investitionsmöglichkeiten über ecoligo.investments sagt mir besonders zu, dass es sich um direkte Projektfinanzierungen handelt. […] Das hilft mir, gezielt zu entscheiden, wohin mein Geld fließen soll. Außerdem kann ich nachvollziehen, welche Wirkung mein Investitionsbetrag hat.”

Ingrid H. unterstützt am liebsten lateinamerikanische Projekte. Bisher hat sie nicht nur in viele Projekte investiert, sondern auch vielen ihrer Freunde und Bekannten von ecoligo.investments erzählt. 

 

Susanne und Volker H.Susanne and Volker H.

„Das bisher noch ungenutzte Potential für Solarenergie weltweit ist enorm. Würden wir es vollständig ausschöpfen, müssten wir kaum noch auf fossile Energieträger zurückgreifen. Dass wir als Investoren über ecoligo.investments an der Energiewende teilhaben und sie weiter vorantreiben können, freut uns deswegen sehr.”

Für Susanne und Volker H. spielt Photovoltaik in ihrem Leben schon lange eine Rolle. Nicht nur auf dem Dach des eigenen Hauses, sondern seit einiger Zeit auch bei ihren Investitionen.  

 

Bernd R.Bernd R.

„Das Konzept, Solarprojekte mithilfe von Crowdfunding zu finanzieren, finde ich persönlich sehr spannend.”

Auch Bernd R. beschäftigt sich sowohl beruflich als auch privat schon seit vielen Jahren mit erneuerbaren Energien und hat vor einigen Jahren im Zuge einer Geschäftsreise in Kenia die Möglichkeit genutzt sich ein Projekt von ecoligo persönlich anzuschauen.  

 

 

 

Gregor S.Gregor S.

„Mich begeistert vor allem die Vorbildfunktion, die die Projekte von ecoligo in den jeweiligen Ländern einnehmen. Die Unternehmen, die mithilfe meines Investments auf erneuerbare Energien umsteigen, zeigen allen vor Ort, dass ein Wechsel möglich ist und viele Vorteile mit sich bringt.”

Vor allem Projekte in Ghana liegen Gregor S. am Herzen, da er selbst vor Ort die Verschmutzung durch fossile Brennstoffe miterlebt hat und diesen Zustand ändern möchte. 

 

Martin Z.Martin Z.

„Um auch als Privatperson am Umstieg auf erneuerbare Energien mitwirken zu können, habe ich mich für die Investition über ecoligo.investments entschieden.”

Für Martin Z. ist der positive Umwelteinfluss der Solarprojekte einer der wichtigsten Faktoren. Doch auch Vertrauen und Transparenz sind für ihn von großer Bedeutung.



 

Zusammen mit mehr als 2.200 anderen Anleger*innen haben diese Crowdinvestor*innen mehr als 10 Millionen Euro auf der Plattform ecoligo.investments zusammengetragen. Erfahren Sie hier mehr dazu, was durch diese Summe ermöglicht wurde.



Wenn auch Sie wie unsere Crowdinvestor*innen mit einem Investment in ein Solarprojekt zum globalen Klimaschutz beitragen möchten, dann informieren Sie sich jetzt über alle aktuellen Projekte.

 

  
 
Zurück
 

Sie haben Fragen?

Glossar

Projektträger

Als Projektträger werden auf ecoligo.investments die Darlehensnehmer bezeichnet. Die Darlehensnehmer sind privatwirtschaftliche Unternehmen (bspw. GmbH oder UG).


Alle Begriffe

Newsletter